Matthias Wollgast
Terminal Hel
07. September 2018 - 03. November 2018
1981 in Bonn geboren,
lebt und arbeitet in Düsseldorf

Zur Realisierung seiner Konzepte greift Matthias Wollgast auf unterschiedliche Medien wie Malerei, Zeichnung, kameralose Fotografie und Film zurück. Die Abhängigkeit von Kunst zu ihrem jeweiligen Kontext und damit verbunden die ständige Umwertung kultureller Werte durch ihre Geschichte und Rezeption ist ein zentrales Thema seiner Werken. Ein einzelnes Motiv kann dabei in Form einer kameralosen Fotografie, als dessen Reproduktion auf einer Postkarte, im Rahmen eines Künstlerbuches oder als integraler Bestandteil einer Installation auftauchen.

2014  Diplom (mit Auszeichnung)
2011-2014  Postgraduales Studium, Kunsthochschule für Medien Köln
2011  Akademiebrief
2004-2011  Studium der Freien Kunst, Kunstakademie Düsseldorf



EINZELAUSSTELLUNGEN

2018
The Steps with no Name, Bonner Kunstpreis 2017, Kunstmuseum Bonn

2017
Stock and Store, Kunstraum München
THE AGE OF NEPTUNE, Hetjens-Museum, Düsseldorf

2016
Solo Show Förderpreis für Bildende Kunst der Landeshauptstadt Düsseldorf, Kunstraum der Stadt Düsseldorf, Himmelgeister Straße
Mit der wilden Frischen von Limonen, Galerie Rupert Pfab, Düsseldorf
THE AGE OF NEPTUNE, Paul-Clemen-Museum / KHI, Bonn

2015
Parkhaus im Malkasten, Düsseldorf
Schirm Totale 16, Maschinenhaus Essen (mit Fari Shams)
The shared Oasis of the Gift Shop, Schmela Haus, Kunstsammlung NRW, Düsseldorf

2014
The shared Oasis of the Gift Shop, the space known as case, Köln

2013
figures, Benzulli zeigt, Düsseldorf

2011
Spezifika, Ringstube, Mainz (mit Markus Zimmermann)
Thomas Böing / Matthias Wollgast, Raum für vollendete Tatsachen, Düsseldorf

2010
Atramentum, Baustelle Schaustelle, Essen
Notat 1 Mikro, Düsseldorf



GRUPPENAUSSTELLUNGEN

2018
Fragen an das Medium, Kunsthaus NRW Kornelimünster, Aachen

2017
Das Auto in der Kunst seit 100 Jahren (Arbeitstitel), Kunsthalle Emden

2015
69. Internationale Bergische Kunstausstellung, Kunstmuseum Solingen

2014
Grain Wood Flax Turf Voorkamer, Lier

2013
Bendzulla+Lay+Wollgast, Natalia Hug Galerie, Köln
Vom Photo, Galeria Miasta Ogrodow, Katowice
OBMOKhU 79 Rodschenko Art School, Moskau
portrait and a dream, Grafisches Kabinett Düsseldorf, Düsseldorf
Vom Photo, Museum für zeitgenösische Kunst - Sofiski Arssenal, Sofia

2012
The Reality Of The Unbuilt, `Haus für Musiker‘ Raketenstation Hombroich, Neuss
Das gute Alte & die Fotografie, D21 Kunstraum (F/Stop Festival), Leipzig
Vom Photo, Photobiennale, Museum of Photography Thessaloniki
new talents 2012 Biennale in Köln
Single Museum, Bruch & Dallas, Köln
Suite/Boudoir, Ausstellungsraum AD, Bremen
Spekta BLEK #5 im Hinterconti, Hamburg
Maßnahmen, Kunstgaleriebonn, Bonn

2011
DD#7 ‘Cirque’ of the Royal Academy, Gent
under construction WWU, Düsseldorf
The Second Act De Brakke Grond, Amsterdam
Vom Photo Kunst und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn

2010
5 x 3, Kunstraum Düsseldorf
Remote Control, Goldsmiths, London
pictorale molto male ‚S P W / T, P & E‘, Fotofestival Antwerpen
Through Aparatus, NICC, Antwerpen

2009
Participation Mystique, Kyoto Bar, Köln



PREISE UND STIPENDIEN

2017
Bonner Kunstpreis

2016
Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen in der Sparte „Malerei, Graphik, Bildhauerei“

Förderpreis für Bildende Kunst der Landeshauptstadt Düsseldorf
Stiftung Kunstfonds

2015 
69. Internationaler Bergischer Kunstpreis, Kunstmuseum Solingen

2013
Auslandsstipendium des Kulturamt Düsseldorf, Moskau (House of Photography)

2012
Audi Art Award - Neue Fotografie (2.Preis)

2010
Kunstpreis Baustelle Schaustelle, Essen