Thomas Huber

26. Oktober 2007 - 19. Januar 2008
1955 in Zürich geboren
lebt und arbeitet in Berlin

1977-1978 Kunstgewerbeschule Basel
1979 Royal College of Art London
1980-1983 Staatliche Kunstakademie Düsseldorf, Klasse Fritz Schwegler
1984 Kiefer-Hablitzer-Preis, Bern & Kunstfonds, Bonn
1987 Rheinbrücke-Preis, Basel
1989/1990 Auszeichnung des Kulturkreises des BDI
1990 NUR-Reisestipendium
1992 Temporäre Direktion des Centraal Museums Utrecht & Professur an der Hochschule für Bildende Künste, Braunschweig
1993 Kunstpreis der Stadt Zürich Kunstpreis Stadtsparkasse Düsseldorf
1995 Niedersächsischer Kunstpreis
1999 Art Multiple Preis, Düsseldorf
1999 Niederlegung des Professorenamtes an der HBK Braunschweig
2000-2002 Vorsitzender des Deutschen Künstlerbundes
2001 Künstlermuseum: Neueinrichtung der Schausammlung im museum kunst palast Düsseldorf
2004 Preis der Heitland Foundation


Einzelausstellungen


1982
Staatliche Kunstakademie Düsseldorf, "Rede über die Sintflut" 
Staatliche Kunstakademie Düsseldorf, "Rede zur Schöpfung" Galerie Rüdiger Schöttle, München, "Rede zur Schöpfung" (mit Carl Emanuel Wolf)

1984
Staatliche Kunstakademie Düsseldorf, "Rede in der Schule"
Messegelände Halle 13 Düsseldorf, "Der Besuch im Atelier"
 "Kiefer-Hablitzel-Stipendium", Aargauer Kunsthaus Aarau,
Künstlerhaus Stuttgart, "Rede in der Schule"
Rosenthal-Kulturzentrum Selb, "Rede in der Schule"
Kunstverein Bonn, "Rede in der Schule" (mit allen Vorstudien)

1985
Galerie Philomene Magers Bonn, "Vorbereitung zum Empfang von 'Besuch im Atelier'"
Vereniging voor het Museum van Hedendaagse Kunst Gent, "Vorbereitung zum Empfang von 'Besuch im Atelier'"
Kunstmuseum Basel, "Rede in der Schule"
Hochschule der Künste Berlin, "Rede in der Schule"

1986
Studio Jaeschke Bochum, "Das Hochzeitsfest",

1987
Museum für Gegenwartskunst Basel, "Die Urgeschichte der Bilder / La Préhistoire des Tableaux" (mit "Das Hochzeitsfest")
Städtisches Bodensee-Museum Friedrichshafen, "Die Urgeschichte der Bilder"
Galerie Michael Horbach Köln, Wasser, Salz und Bilder"
Galerie Philomene Magers Bonn, "Ein öffentliches Bad für Münster"
Skulptur Projekte Münster ´87, Domplatz und Westfälisches Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Münster

1988
Westfälischer Kunstverein Münster, "Die Urgeschichte der Bilder"
Neuer Berliner Kunstverein, "Die Urgeschichte der Bilder" (mit "Das Hochzeitsfest"),
Städtische Galerie im leeren Beutel Regensburg, "Die Urgeschichte der Bilder"
Les Musées de la Ville de Strasbourg, "Die Urgeschichte der Bilder"
Centre Pompidou Paris, "Sept Lieux" 1987-89, Einrichtung aller bisherigen Werke als Rekonstruktion ihrer ersten Ausstellungsorte
Galerie Philomene Magers Bonn, "Opus und Lagerbestände"

1989
Galerie Philomene Magers, "Am Abend", 23 Bilder vorgestellt auf der Art Basel
Bayerische Hypo-Bank Augsburg, "Wie das Kapital in Seife umgeschmolzen wird"
Einrichtung der Eingangshalle der Düsseldorfer Gerichte am Bertha-von-Suttner-Platz

1990
Kunstraum München, "Die Bibliothek"
Galerie Philomene Magers Bonn, Galerie Akinci Amsterdam, Kunstmarkt Köln, "Die Post"
Edition Beckers Darmstadt, Kunstmesse Basel, "Familienbildnisse" (Edition 1/90)
Edition Beckers Darmstadt, LINEART Gent/Belgien, "Familienbildnisse"

1991
Stedelijk Van Abbemuseum Eindhoven, "Boeken/Books",
"Von der Weissagung der Vollkommenheit"
Galerie Akinci Amsterdam, "Die Post"
Edition Beckers Darmstadt, KunstRai Amsterdam, "Familienbildnisse"
Museum für Moderne Kunst Frankfurt, "Die Bank - eine Wertvorstellung"
Galerie Philomene Magers Bonn, "Die Bank eine Wertvorstellung",

1992
Hessisches Landesmuseum Darmstadt, "Rede in der Schule und Familienbildnisse",
Centraal Museum Utrecht, "Der Duft des Geldes",
"Der Künstler in seinem Studio"
"Vom Eichen der Bildtiefe"
"Die Seife, Grundlagen für eine neue Malerei",
"Die Verborgene Ausstellung"
"Der Künstler und seine Tiere"
"Der Künstler spricht"
"Bilder müßen heiß sein"
"Die Bank - eine Wertvorstellung"
"Künstlerbeschimpfung"
"Gastfreundschaft"
Kestner-Gesellschaft Hannover, "Die Bank - eine Wertvorstellung"

1993
Kunsthaus Zürich, "Die Bank - eine Wertvorstellung"
Stadtsparkasse Düsseldorf, "Das Studio"
Galerie Philomene Magers, Kunstmesse Brüssel, "Das Studio"
Galerie Transit, Kunstmesse Brüssel, "Das Studio"
Galerie Transit Leuven, "Das Studio"
Richard Foncke Galerie Gent

1994
Kunstverein Braunschweig, "Ideale Bildtemperatur", "Bildanschauung"
Städtische Galerie Saarbrücken, "Ideale Bildtemperatur"
Galerie Philomene Magers Köln, "Meine Damen und Herren"
Galerie Claire Burrus Paris, "Thomas Huber : A TOUS LES ETAGES"
"Die Ausstellung"
Universitè Rennes, "Die Ausstellung"

1995
Galerie Andreas Binder München, "3 1/2 %"

1996
Produzentengalerie Hamburg, "Bethan Huws / readymades belong to everyone - Thomas Huber/Matt Mullican"
ART Frankfurt, Galerie Beckers
Galerie Jirí Svestka Prag, "Die Bank - eine Wertvorstellung"
Galerie Specta Kopenhagen, "Meine Damen und Herren" (mit Andreas Gursky)
Hochschule für Bildenden Künste Braunschweig, "Bauschild - Neugestaltung der Hochschule für Bildenden Künste"
"Arret sur l`image", Musée Cantonal de Beaux-Arts Lausanne, "Die Ausstellung"
"Le Sommeil", Galerie Skopia Genf

1997
La Criée, centre d'art contemporain, Rennes, "Arret sur l`image"
Galerie du Tnb ® "Mesdames et Messieurs"
Galerie Akinci Amsterdam, "Jakobs Droom / Jakobs Traum"
Art Chicago 1997, Galerie Akinci Amsterdam
Centraal Museum Utrecht, "Die Sammlung Thomas Huber des Centraal Museums Utrecht"
Het Theater op het Nicolaaskerkhof Utrecht, "Bauschild am Nicolaaskerkhof"
Reykyavik, Iceland Nationalmuseum, "Jakobs Traum" (mit Fischli/Weiss)

1998
Kunstverein Düsseldorf, "Schauplatz", "Neue Mädchen", "Am Schauplatz"; "Plädoyer für die Kunsthalle"; "Bilder Schlafen"
Galerie Anita Beckers Frankfurt, "Bauvorhaben", "Mein Bruder"
Galerie Gebauer Berlin, "Wir zeigen: Das Problem",
Stadthaus Ulm, "Schauplatz", "Jakobs Traum"
Galerie für Gegenwartskunst Bremen
Kunstakademie Münster "Die Malerei als Einstiegsdroge für Computer"
HUK-Coburg Münster "Wand für HUK Coburg"
Skopia Genève, "Peinture"

1999
Galerie Akinci Amsterdam, "Grüße aus Huberville" (mit Studenten der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig)
Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, "Neue Grüße aus Huberville" (mit Studenten der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig)
Kunstmarkt Düsseldorf, Galerie Anita Beckers, "Bauvorhaben"
Künstler-Verein Malkasten Düsseldorf, "Meine Damen und Herren"
Wewerka Pavillon Münster, "Glockenläuten"
Edition Semper Münster
Skopia Genève, "Vorstellung"
HypoVereinsbank München "Die Bank - Eine Wertvorstellung"
Bibliothek im Literaturhaus München "Schauplatz"
"Baustelle ('Rohbau II')", Haus der deutschen Wirtschaft in Berlin (Dauerinstallation)
MAMCO, Musée d'art moderne et contemporain Genève, "Die Post", 1990; "Bilderlager II" 1986,
UBS Genf, "Vorstellung", Dauerinstallation

2000
Pasqu Art Biel/Bienne, "Die Bühne (Ein Bild für Biel)", Dauerinstallation,
Galerie Transit Mechelen, "Bau", "Meine Damen und Herren", "Bauvorhaben", "Schauplatz"
Palais des Beaux Arts Brüssel, "Glockenläuten"
Helmhaus Zürich, "Glockenläuten"
Kunstverein Wolfsburg, "Glockenläuten"
Stadtmuseum Lindau, "Thomas Huber- Größenphantasie und Kreativität" (Sammlung Kraft)*
Galerie für Gegenwartskunst Bremen, "Rauch"
Bühnenbild zu "Kafka-Fragmente"/ mit György Kurtág, Koproduktion des Luzerner Theaters mit den Internationalen Musikfestwochen Luzern/ Szenische Erstaufführung

2001
museum kunst palast Düsseldorf, "Die Bühne" im Rahmen der Ausstellung "Künstlermuseum"
Kunstverein Bochum, "Halle", 
Arp Museum Rolandseck, "Skulpturenufer Remagen", Dauerinstallation zweier Bauschilder  "Überfahrt"

2002
Staatliches Museum für Kunst und Design Nürnberg, "Bauvorhaben",  "Jakobs Traum"
Sparkasse Essen, "Revier"
Fonds régional d'art contemporain de Franche-Comté, Dole, "Halle",
Fundació Miró Barcelona, "Tu i jo", 10.05.-16.06.2002, "la scène" (Übersetzung ins Katalanische)
Galerie Anita Beckers Frankfurt, "Alibi"
SKOPIA Art contemporain Genf
EON Düsseldorf, "Vier Elemente",

2003
carlier | gebauer, Berlin
Musée departemental d'art contemporain de Rochechouart, "Huberville, Sonnez les matines"

2004
Maison de la Cultur d'Amiens, "Huberville, Sonnez les matines"
Aargauer Kunsthaus Aarau, "Thomas Huber: Das Kabinett der Bilder"
Museum Boijmans Van Beuningen Rotterdam, "Thomas Huber: Das Kabinett der Bilder"

2005
Kaiser Wilhelm Museum und Haus Lange Krefeld, "Thomas Huber: Das Kabinett der Bilder" Akademie der Künste Berlin, Neueröffnung des Hauses
Arp Museum Bahnhof Rolandseck, Neugestaltung der Bibliothek
Carquefou, Frac des Pays de la Loire, Sonnez les matines
Schloss, Celle, Preis der Heitland Foundation
Galerie Skopia, Genf, "La langueur des losanges"
Kunstforum Bâloise, Bâle, "Aquarelle"
cateringart, Neuss, "Dampf"

2006
Galerie Louis Carré, Paris, "Science-Fiction"

2007
Ev. Kirchengemeinde Bottmingen, CH, "Zwei Wandteppiche für Bottmingen", Dauereinrichtung ab
Bundesbank Nürnberg, Kunst-am-Bau Projekt, Dauereinrichtung
Bern, Inselspital Bern, "Jurten"
Galerie Rupert Pfab, Düsseldorf

2008
MARTa, Herford, Carré d’art, musée d’art contemporain de Nîmes
Kunsthalle Tübingen, "rauten traurig"
Galerie Louis Carré & Cie, Paris, "Laboratoire (Aquarelle)"

2009
Kunsthalle Tübingen, "rauten traurig"
Galerie Rupert Pfab, Düsseldorf, „Hamburger Bilder und Katalogpräsentation“


Gruppenausstellungen

1983

"Standort Düsseldorf", Kunsthalle Düsseldorf
"Kunststudenten stellen aus", Wissenschaftszentrum Bonn-Bad Godesberg
"Im Theater", Hebbeltheater Berlin, "Rede zur Schöpfung"
"Konstruierte Orte", Kunsthalle Bern, "Rede über die Sintflut"; "Rede in der Schule"

1984
"von hier aus" , Düsseldorf, Messegelände, Hall 13, "Rede über die Sintflut", "Rede in der Schule", "Rede zur Schöpfung"
"Alles und noch viel mehr: Das poetische ABC", Kunsthalle Bern
"Kunstlandschaft Bundesrepublik. Junge Kunst in deutschen Kunstvereinen", Kunstverein Freiburg
Kunstverein Heidelberg, Badischer Kunstverein Karlsruhe
Kunstverein Konstanz
Mannheimer Kunstverein
"Rede zur Schöpfung"
"Kiefer-Hablitzel-Stipendium", Aargauer Kunsthaus, Aarau,
"Performances" , Künstlerhaus Stuttgart, "Rede in der Schule"
Rosenthal-Kulturzentrum Selb, "Rede in der Schule"


1986
"Aperto '86", 42. Biennale Venedig, 29.06. - 28.09.1986 ("Das Hochzeitsfest", Vorstudien)
"Sie machen was sie wollen: Junge rheinische Kunst", Galerie Schipka, Sofia, 24.01. - 12.12.1986; "Museo de Arte Contemporaneo, Sevilla, 22.01. - 22.02.1987* ("Das Hochzeitsfest", Vorstudien)


1987
"Vom Essen und Trinken", Kunst- und Museumsverein Wuppertal, 08.02. - 31.03.1987* ("Das Hochzeitsfest")
"Skulptur Projekte in Münster ´87", Domplatz und Westfälisches Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, Münster, 14.06. - 04.10.1987, ® "Ein öffentliches Bad für Münster, 05.02.1987 *


1988
"Das Kind", Galerie Michael Horbach, Köln, 30.01 - 12.03.1988
"Saturne en Europe ", Les Musées de la Ville de Strasbourg, 16.09. - 04.12.1988 * ("Die Urgeschichte der Bilder", "Opus und Lagerbestände")
"Binationale, Deutsche Kunst der späten 80er Jahre", Städtische Kunsthalle Düsseldorf, 24.09. - 27.11.1988; The Institute of Contemporary Art, Museum of Fine Arts Boston 16.12.1988 - 29.01.1989 * ("Opus und Lagerbestände")
Art et Langage. Années 80 , Université de Rennes 2, Rennes, Ecole des Beaux-Arts, Quimper, Centre d'histoire de l'art, Rennes, Herbstsemester 87/88


1989
"ars viva" 1989", Behnhaus und Overbeckgesellschaft, Lübeck, 29.09. - 29.10.1989; Fridericianum, Kassel, 05.11. - 31.12.1989; Württembergischer Kunstverein, Stuttgart, 15.02. - 25.03.1990 * ("Am Abend")


1990
"Ponton Temse", Museum van Hedendaagse Kunst, Gent * ("Rede in der Schule")
"Rhetorical Image", The New Museum of Contemporary Art, New York, 09.12.1990 - 03.02.1990 *
"Berlin März 1990", Wiensowski & Harbord, Berlin, 06.05. - 10.06.1990; Kunstverein Braunschweig, 05.07. - 02.09.1990 *


1991
"Extra Muros: Zeitgenössische Schweizer Kunst", La Chaux-de- Fonds, Musée des Beaux-Arts; Musée cantonal des Beaux-Arts Lausanne, Musée d`Art et d`Histoire, Neuchâtel, 14.06. - 16.09.1991* ("Die Bibliothek"; "Am Abend")
"De Woorden en de Beelden / The Words and the Images", Centraal Museum Utrecht, 26.04. - 08.09./15.10.1991 * ("Die Bücher")
"Opus 13. Düsseldorf 91", Museum für moderne und zeitgenössische Kunst, Bozen, 20.12.91 - 09.02.92 (Die Post)


1993
"Prospekt 1993", Kunsthalle Schirn, Frankfurt am Main, 20.03. - 23.05.1993 ("Die Bank - Eine Wertvorstellung")
"Kempfenhausen Das Kommunikationsforum der HYPO-Bank, Bayerische Hypotheken- und Wechsel-Bank, München 1993 * (Dauerpräsentation, "Die Bank - Eine Wertvorstellung")
"Verwandtschaften. Düsseldorf Rotterdam", Kunsthal Rotterdam, 08.04. - 16.05.1993 * ("Das Studio")
"Vier Künstler - vier Objekte" (Bogomir Ecker, Thomas Huber, Raimund Kummer, Thomas Virnich), Edition 1993, Kunstring Folkwang Essen * ("Ideale Bildtemperatur")
"Kunstpreis der Stadt Bremen", Kunsthalle Bremen, 05.09. - 10.10 1993 ("Das Wesen des Bildes") *
"Abstrakt", Dresdner Schloss, Militärhistorisches Museum, Albertinum der Staatlichen Kunstsammlungen, Dresden, 19.09. - 21.11. 1993 * ("Opus und Lagerbestände")
"The ideal place", Haags Centrum voor actuele Kunst, Den Haag, 1993-94 * ("Meine Damen und Herren")
Le Château d'Oiron et son cabinet de curiosités, chambre du mystère Tabou, le nain Château Oiron, F, Juni 1993 (Dauerausstellung)
"Transit - Ny kunst fra Sveits / New Art from Switzerland"; Museet for Samtidskunst/ The National Museum of Contemporary Art, Oslo, 20.10.1993 - 16.01.1994 * ("Die Bibliothek")
"KUNSTRAUM MÜNCHEN 1973-1993 "20 Jahre Kunstraum München", Kunstraum München 25.11.1993 - 22.01.1994 * ("Das Studio"; "Ideale Bildtemperatur")

1994
"Jahresmuseum 1994", Kunsthaus Mürzzuschlag, 01.01. - 31.12.1994 * ("Die Urgeschichte der Bilder")
"Die Bücher der Künstler. Publikationen und Editionen seit den sechziger Jahren in Deutschland. Eine Ausstellung in zehn Kapiteln", ifa Stuttgart
Ausstellungstournee u.a. in der Art school, Canberra, ® ("Die Ausstellung") ("Die Bücher")
Rendata Projektentwicklungs GMBH, Leipzig, 1994 ("Das Studio")
"Weltmoral", Kunsthalle Basel, 13.04. - 31. 07.1994 ("Meine Damen und Herren") *
"Die Orte der Kunst. Der Kunstbetrieb als Kunstwerk", Sprengel Museum Hannover, 29.05. - 11.09.1994* ("Die Bank - Eine Wertvorstellung")
"Kunst und Papier auf dem Laufsteg", Deutsche Guggenheim Berlin, 15.05.1998 (Krawatten, "Familienbildnisse")
"prima idea", Landesmuseum für Technik und Arbeit Mannheim, 08.10. - 27.11.1994
"Papierarbeiten und einige Skulpturen", Galerie Six Friedrich, München, 03.11.1994 -27.01.1995
"dialogues", Provinciaal Museum Hasselt, 26.11.1994 - 22.01.1995 * ("Die Post")
"Bauen Wohnen Denken. Martin Heidegger inspiriert Künstler", Deutsches Architekturmuseum Frankfurt * ® "Der Bildraum"

1995
"Junge deutsche Kunst der 90er Jahre aus NRW. Die Generation nach Becher, Beuys, Polke, Richter, Ruthenbeck", Sonje Museum of Contemporary Art, Kyongju Korea; Pao Galleries Hong Kong Arts Centre Hong Kong; Taipei Fine Arts Centre, Taipei Taiwan; International Art Gallery Peking, VR China; National Museum of Modern Art, Osaka, Japan *
"Standpunkt Stadt", Städtische Galerie Regensburg, 23.07. - 03.09.1995 * ("Die Bibliothek")
"Die Bank - Eine Wertvorstellung", Schloß Ludwigsburg
"Melnik 1995", Schloß Melnik/CZ, 06.09. - 10.09.1995 * ("Meine Damen und Herren")
"Die Hälfte des Leben ist überall. 10 Kulturtage 06. - 10.09.1995", Secession Lana in Böhmen / Verein der Bücherwürmer Lana - I, Südtirol, ® "Die Ausstellung", 07.09.1995
"Réalité décalée, oeuvres de la collection du Frac Bretagne", Rennes, Galerie du Théâtre National de Bretagne, 28.09 - 09.11.1995
"4 x 1 im Albertinum. Leon Golub, Thomas Huber, Rolf Julius, Jeff Wall", Gemäldegalerie Neue Meister, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, 04.12.1995 - 25.02.1996, ® "Meine Damen und Herren" *

1996
"Architectonica", Thomas Rehbein Galerie, Köln, 23.05. - 28.06. / 28.06. - 31.07.1996 ("Rede in der Schule", "Bauvorhaben")
"After you made me soft again", Galerie Barz, Hannover, 14.06. - 28.07.1996 * ("Wandgemälde")
"Panoramas 1981-1996, la collection du Frac Bretagne", Grand Hôtel du golf et des panoramas, Saint-Briac-sur-Mer,06.07. - 31.08.1996 ("Das Studio")
"Take Two", Centraal Museum Utrecht, 31.08. - 28.10.1996
"Bilder schlafen", "Übergangsbogen und Überhöhungsrampe" (Symposion 2), 15.11.1996, Hochschule für bildende Künste Hamburg * (Uraufführung)
"Die Ausstellung" in "Rhythmus. Wiener Vorlesungen zur Literatur 1996/97", Literaturhaus Wien, Dez. 1996
"Zeichnen", Der deutsche Künstlerbund in Nürnberg 1996, 44. Jahresausstellung, Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg, 01.12.1996 - 06.04.1997 * ("Die Bank - Eine Wertvorstellung")

1997
"Augen-Zeugen. Die Sammlung Hanck. Papierarbeiten der 80er und 90er Jahre", Kunstmuseum Düsseldorf im Ehrenhof, 18.04. - 03.08.1997 *("Opus und Lagerbestände")
"Lausanne Jardins '97. Une envie de ville heureuse", Lausanne 29.01. - 15.03.1997 * ("Der Zwerg von Oiron")
"L`Homme sucré. Tekeningen uit de collectie Cees van der Geer", Stedelijk Museum Schiedam, 15.03. - 11.05.1997 *
"Grenzgänger. 10 Künstler zu Heine", Kunstverein Düsseldorf, 11.05. - 20.07.1997; Goethe Institut Paris, 11.09. - 17.10.1997; Unternehmungsgruppe Deutscher Sparkassenverlag, Stuttgart, 10/11.1997; Goethe Institut, Marseille, 21.10. - 14.11.1997; Villa Romana Florenz, Nov.-Dez. 1997; Goethe Institut Rom, Jan. 1998 * ("Eine schreckliche Geschichte")
"Die Stadt", Kunstverein Schloß Plön, 27.07. - 31.08.1997 ("Bauvorhaben")
"Künstler machen Schilder für Rottweil", Forum Kunst Rottweil 21.06. - 27.07.1997 *
"Die Ausstellung", Folkwang Museum, Essen
"Die Ausstellung", Kunstverein Bonn, 01.09.1996

1998
"Auktion mit Kunst der Gegenwart zur Förderung junger Kunst", Kunststiftung Erich Hauser, Rottweil, 03.10.1998 *("Die Bank - Eine Wertvorstellung")
"150. Jubiläum des Malkasten Vereins", Malkasten Park, Düsseldorf ("Der Zwerg von Oiron")
"René Magritte en de hedendaagse kunst / René Magritte and the contemporary art", Museum voor Moderne Kunst, Oostende, 04.04. - 28.06.1998 *("Das Studio")
"Toi Toi Toi. Düsseldorfer Künstler eröffnen das Tanzhaus NRW", Tanzhaus NRW, Düsseldorf, 26.04. - 24.05.1998 * ("Das Studio")
"Kunst und Papier auf dem Laufsteg", Deutsche Guggenheim Berlin, 15.05.1998
(Präsentation der Krawatten von 1993)
"vollkommen gewöhnlich", Kunstverein Freiburg, 21.03. - 03.05.1998; Germanisches Nationalmuseum Nürnberg, 21.05. - 23.08.1998; Kunstverein Braunschweig, 06.09. - 18.10.1998; Kunsthalle Kiel, 29.11.1998 - 24.01.1999; Kunstsammlung Gera, 12.02. - 11.04.1999 *("Wandgemälde", eine Ausstellung des Kunstfonds)
"Un/Built", Galerie Akinci, Amsterdam, 30.05. - 12.07.1998 ("Schauplatz")
"Sie sind auf Echt-Zeit Ihres Lebens!", Städtische Galerie Delmenhorst, 12.05. - 28.07.2002 *("Schauplatz")
"Befreiung der Vernunft. Künstlerwitze von Künstlern. Die Langheimer und ihre Künstlerfreunde", Edition Ultraviolett, Düsseldorf; Galerie Erhard Klein, Bad-Münstereifel, 16.08. - 13.09.1998 *("Eine schreckliche Geschichte")
"Zeitzeichen Baustelle", Stiftung Bauhaus Dessau, 18.09. - 06.12.1998 *("Bauvorhaben")
"L'art e(s)t la vi(ll)e". 5 propositions d'artistes pour regarder la ville autrement", Le Musée d'art moderne et contemporain de Strasbourg, 07.11.1998
"Peinture, peintures", Galerie Skopia, Genf, 21.11.1998 - 23.01.1999
"Ortlos", Malkasten Düsseldorf * ® 05.12.1998 "Das Kunstwerk sichert die Wirklichkeit"; "Jacobs Traum" *
"Zwischenräume # 3 - Gastspiel", Kunstverein Hannover, 10.12. - 27.12.1998 * ® ("Schauplatz", mit Studenten der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, unveröffentlichte Rede.)

1999
"Macht des Alters", Kunstmuseum Bonn, 28.01. - 14.03.1999; Galerie der Stadt Stuttgart, 02.07. - 29.08.1999; Deutsches Historisches Museum Berlin, 04.09. - 01.11.1999 * ("Schauplatz")
"Le Sommeil ou quand la raison s`absente", Musée cantonal des Beaux-Arts, Lausanne, 23.10.1999 - 30.01.2000* ("Ideale Bildtemperatur")
"Zoom. Ansichten zur deutschen Gegenwartskunst, Sammlung Landesbank Baden-Württemberg", Forum Landesbank Baden Württemberg, 20.05. - 20.06.1999; Galerie Landesbank Baden-Württemberg, 20.05. - 27.06.1999; Galerie der Stadt Stuttgart 20.05. - 27.06.1999; Galerien der Stadt Esslingen, Villa Merkel, 20.05. - 27.06.1999; Städtisches Museum Abteiberg Mönchengladbach, 11.06. - 29.08.1999; Kunsthalle zu Kiel, 14.11.1999 - 09.01.2000 *

2000
"Neue Bilder für neue Wände und Räume", CentrPasquArt, Biel Bienne, 15.01.2000, ® ("Die Bühne")
"Textere", Galerie Skopia, Genf, 22.01. - 04.03.2000
"Das fünfte Element. Geld oder Kunst", Kunsthalle Düsseldorf, 28.01. - 28.05.2000 * ("Die Bank - Eine Wertvorstellung")
"Partage d'exortismes", 5e Biennale Lyon, 27.06. - 24.09. 2000 * ("Schauplatz")
"10 Bauschilder für Wolfsburg", Kunst am Bau Projekt, Wolfsburg, 05.2000 - 05.2003 *
"Mythos Wasser", Gerhard Marcks Haus, Bremen, 07.07. - 14.09.2000* ("Rede über die Sintflut", 1982, "Jakobs Traum" 1997, "Schauplatz", 1998)
"I believe in Dürer", Kunsthalle Nürnberg, 07.09. - 05.11.2000*
"Kabinett der Zeichnungen" Kunstverein Düsseldorf, 23.09. - 12.11.2000; Kunstverein Lingen, 03.12.2000 - 28.01.2001; Kunstsammlungen Chemnitz, 18.02. - 08.04.2001;
Kunstverein Stuttgart 28.04. - 17.06.2001*
"Bauen und wohnen - Arbeiten auf Papier", Kunsthalle Schirn, Frankfurt, 28.03. -16.04.2002
"Erwerbungen, Dauerleihgaben und Schenkungen der neunziger Jahre Schwerpunktpräsentation der Kunstsammlung", Museum Wiesbaden, 19.03. - 13.08.2000 (Bibliothek)
"Kunst. Welt. Stadt. Zürich", Züricher Kantonalbank, Zürich, (Dauereinrichtung, dreier Gemälde "Halle")*
"Das Gedächtnis der Malerei", Aarauer Kunsthaus, Aargau, 27.08. - 19.11.2000

2001
"Das kleine Format", mike karstens graphics, Münster, 23.02. - 06.04.2001
"DIN Art 4, 560 Künstler und 1 Formular", Museum für Kommunikation, Frankfurt am Main, 05.04. - 26.08.2001
"Und keiner hinkt", Museum Kurhaus Kleve, 08.04. - 17.06.2001; Kunsthalle Düsseldorf, 29.06. - 19.08.2001*
"10 years Gebauer", Galerie Gebauer, Berlin, 05.06. - 28.07.2001
"Bibliotheken bauen", Schweizerische Landesbibliothek, Zürich, 09.06. - 25.08.2001*
"La Bretagne collectionne l'art de notre temps, les vingt ans du Frac Bretagne: Affinités, Le Quartier, Centre d'art contemporain, Quimper, 01.07. - 07.10.2001
"Toegepast", Centraal Museum Utrecht, 21.07. - 09.09.2001
"Julius Bär Art im Helmhaus zu Gast", Helmhaus Zürich, 14.08. - 14.10.2001*
"Maria von der Heide und ihre Freunde", Galerie Wolfram Bach, Düsseldorf, 04.09. - 20.10.2001
"Analog - Dialog: Plan, Modell und Bühne in der zeitgenössischen Kunst", Kunstmuseum Solothurn und Musée jurassien des arts Moutier, 15.09. - 11.11.2001
"Looking With/Out, east wing collection No.05", Courtauld Institute of Art, London, 09.11.2001 - 09.09.2003, * ® "Exhibition" (Jakobs Traum)
"Double", Galerie Skopia, Genf, 10.11.2001 - 15.12.2001
"Patchwork in Progress 7, the end", Mamco Genf, 20.10. - 31.12.1999

2002
"QUIVID I - im öffentlichen Auftrag", Künstlerentwürfe aus aktuellen Wettbewerben, Technisches Rathaus Halle, 10.01. - 31.01.2002
"Digression á la frontiére - Übergänge im Grenzbereich", Stadtgalerie Saarbrücken, 23.02. - 20.05.2002
"Ins Licht, Skizze einer Privatsammlung Schweizer Kunst 1970 -2000", CentrePasquArt, Biel, 26.03. - 19.05.2002*
"Die Stadt, Stadtbilder in Zeiten der Transformationsprozesse", Städtische Galerie Delmenhorst,12.05. - 28.07.2002*
"Menschen Bilder - 111 Bilder aus Bochumer Privatbesitz", Museum Bochum, 22.09. - 17.11.2002*
"French Collection", Mamco, Genf, 01.11.2002 - 19.01.2003*
"WährungsTausch", kunst galerie fürth, Fürth, 08.11. - 08.12.2002*
"Urban Views II", Galerie Ute Parduhn, Düsseldorf, 08.11. - 31.01.2003
"pocket", Verein für Original-Radierungen, München * (Krawatten)

2003
"Récentes acquisitions pour la collection du Frac Bretagne", Domaine de Kerguéhennec, Centre d'art contemporain, Bignan, 26.01. - 23.03.2003
"1. Kunstausstellung Die Mettmanner Vier", Galerie Schübbe, Mettmann, 06.04. - 08.06.2003
"Samenscholing van werken uit de collectie van het Centraal Museum", Centraal Museum, Utrecht, 21.06. - 31.08.2003
"L'état des choses! L'objet dans l'art de 1960 à aujourd'hui", Musée des Beaux-Arts, Nantes, 28.06 - 12.10.2003
"warum! Bilder diesseits und jenseits des Menschen", Martin-Gropius-Bau, Berlin, 28.05. - 03.08.2003*
"Le diable évidemment: un ensemble d'œuvres du Frac Bretagne et un choix de peintures des XVIIe et XVIIIe siècles du Musée des Beaux-Arts de Brest", Musée des Beaux-Arts, Brest, 03.07. - 15.10.2003
"Le monde selon François Dubois", Musée cantonal des Beaux-Arts, Lausanne, 19.09.2003 - 04.01.2004*
"Kunst auf Rezept", Wilhelm-Fabry-Museum, Hilden, 26.09. - 09.11.2003

2004
"Landschaftsbilder Bochum sammelt II", Museum Bochum, 25.01. - 25.04.2004*
"Zeichnungen", Kunstverein Wilhelmshöhe Ettlingen, 28.02. - 04.04.2004*
"14 + 1 = 20 - 5", Galerie Skopia, Genf, 22.01. - 06.03.2004
"L'état des choses, l'objet dans l'art de 1960 à nos jours, collections des Fonds régionaux d'art contemporain de France", Museum für Zeitgenössische Kunst, Wien, 08.10.2004 - 09.01.2005

2005
"L'état des choses, l'objet dans l'art de 1960 à nos jours, collections des Fonds régionaux d'art contemporain de France", ARTIUM-Centro Museo Vasco de Arte Contemporaneo, Vitoria-Gasteiz, 02.02. - 22.05.2005
"Wolken", Aargauer Kunsthaus, Aarau, 27.02. - 08.05.2005
"Une journée particulière", Villa du Parc, Genf 02.04. - 04.06.2005
"RAUM.Prolog", Akademie der Künste, Berlin, 03.04. - 04.06.2005*
"Geld", Galerie Hans-Trudel-Haus, Baden, 16.06. - 17.07.2005
"Naturellement abstrait, l'art contemporain suisse dans la collection Julius Bär", Centre d'Art Contemporain, Genf, 29.09. - 06.11.2005
"Bonus", Mamco, Genf, 25.10.2005 - 15.01.2006
"strip-Bilder in Folge / Image line", Kunstverein Hannover, 11.-12.11.2005; Deutsche Künstlerbund, Berlin, 18.-19.11.2005

2006
"Archipeinture : painters build architectur", Le Plateau / Frac Ile-de-France , Paris, 16.03 - 21.05.2006; Londres, Camden Arts Centre, 15.07 - 25.09.2006, ® "Halle" am 16.08.2006 (engl. Fassung) *
"La arquitectura en el arte, architecture in art", Galeria Joanna Kunstmann, Palma de Mallorca, 11.03. - 13.05.2006
"Ausstellung Edition Mai 2006", Galerie VFO, Zürich, 17.05. - 22.07.2006*
"Präsentation der Editionen August 05 - Mai 06", VFO Verein für Originalgraphik Zürich Museum Tinguely, Basel, 13.05.2006; Kunsthalle, Winterthur, 27.05.2006; Kunstmuseum, Chur, 04.11.2006; Kunstmuseum, Bern, 11.11.2006
"Die Kunstelf", Galerie Tedden, Düsseldorf, 31.05.2006; Galerie Klein, Bad Münstereifel, 01.06. -30.06.2006; Malkasten, Düsseldorf, 06.07. - 01.09.2006
"Der Kirchenraum" in "Kunst und Geist", Schweizerische Lukas Gesellschaft, Kappel am Albis, 26.08.2006

2007
Art Basel 2007, Galerie SKOPIA, Genf, 13. - 17.06.2007
"Made in Dole", Musées des Beaux-Arts de Dole, 23.02. - 20.05.2007
"Môtiers 2007", Môtiers, 23.06. - 23.09.2007
"Rouge Baiser", FRAC des pays de la Loire, Nantes, 01.06. - 01.09.2007
"La cité idéale", FRAC des pays de la Loire, L'Abbaye royale de Fontevraud, 29.09. - 18.11.2007
"Triennale de l'art imprimé contemporain", Le Musée des beaux-arts, Le Locle, CH, 28.10.2007 - 06.04.2008

2008
"Zerbrechliche Schönheit, Glas im Blick der Kunst", museum kunst palast, Düsseldorf, 19.04. - 31.08.2008
Art Basel 2008, Galerie SKOPIA, Genf, 04. - 08.06.2007
Fine Art Fair „Crossover“, Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg, 25.- 28.09.2008
"Difference, what difference?“, Art Forum, Berlin, 31.10. - 03.11.2008
"Zwischenlandung“, museum franz gertsch, Burgdorf, 08.11.2008 - 15.02.2009

2009
„Days & Decades, 20th Anniversary", Galerie SKOPIA, Genf, 29.01. - 07.03.2009
„Art Rotterdam”, Galerie Pfab, Düsseldorf, 05. - 08 .02.2009
Art Basel 2009, Basel, Galerie SKOPIA, 10. - 14.06.2009
„Bis zuletzt. Neun Zwischenräume für Kunst, Kultur und Religion”, Museum für Sepulkralkultur, Kassel, 25.07. - 11.10.2009
"Die unsichtbare Hand", Zeitgenössische Zeichnung in der Sammlung der Städtischen Galerie Delmenhorst, Delmenhorst, 18.09 - 1.11.2009

2010
"Macht zeigen. Kunst als Herrschaftsstrategie",Deutsche Historische Museum, Berlin


öffentliche Sammlungen

Deutschland

Berlin , Akademie der Künste
Berlin, Sammlung der Bundesrepublik Deutschland
Bonn, Rheinisches Landesmuseum
Darmstadt, Hessisches Landesmuseum Darmstadt
Düsseldorf, museum kunst palast
Düsseldorf, museum kunst palast, Sammlung Hanck
Nürnberg, Neues Museum Nürnberg
Rolandseck, Arp Museum Bahnhof Rolandseck
Wiesbaden, Museum Wiesbaden
Wolfsburg, Städtische Galerie
Herford, MARTa

Frankreich

Besançon, Frac Franche - Comté
Carquefou, Frac Pays de la Loire
Châteaugiron, Frac Bretagne
Metz, Frac Lorraine
Oiron, Château, Centre des monuments nationaux
Paris , Centre Georges Pompidou
Paris, FNAC
Sotteville-les-Rouen, Frac Haute-Normandie
Strasbourg, Musée d'Art moderne et contemporain

Schweiz

Aarau, Aargauer Kunsthaus
Bern, Schweizerische Landesbibliothek/ Bibliothèque nationale,
Bern / Zürich , Banque nationale suisse
Bern, SSR/SRG, idée suisse
Bern, Schweizerische Eidgenossenschaft, Confédération helvétique
Bienne , Centre PasquArt
Genf, Fonds municipal d'art contemporain
Genf, Fonds cantonal d'art contemporain
Genf , Musée d'art et d'histoire, cabinet des dessins
Genf, MAMCO
Lausanne, Musée cantonal des Beaux-Arts,
Lugano, Musée cantonal d'Art (Fondo Cotti)
Zürich, Hochbauamt Kanton Zürich
Zürich , Kunsthaus

Niederlande

Utrecht, Centraal Museum


Werke in/an öffentlich zugänglichen Bauten

E.ON Hauptverwaltung Düsseldorf: Vier Elemente
Gerichte Düsseldorf Nähe Bahnhof: Eingangsgestaltung
HUK Coburg Münster: Eingangsgestaltung
Sparkasse Essen Hauptverwaltung: Vorraum zur Mensa
Viterra Bochum: Eingangsgestaltung
Zürcher Kantonalbank, Bahnhofstrasse: Empfangshalle
Haus der Wirtschaft Berlin: Lobby
Wolfsburg Bahnhofplatz: Zehn Bauschilder für Wolfsburg
Bienne, Centre PasquArt, 15.01.2000, Neue Bilder für neue Wände und Räume
München, Kempfenhausen, Das Kommunikationsforum der HypoVereinsbank, Bayerische Hypotheken- und Wechsel-Bank
Oiron, Château, juin 1993, Le Château d'Oiron et son cabinet de curiosités, chambre du mystère Tabou, le nain
Berlin, Akademie der Künste, 03.04 - 04.06.2005, RAUM. Prolog